Letzte Woche im Blick

Die Woche begann wie gewohnt mit Updates am Montag. Ich habe bei der Gelegenheit unsere beiden Schülerpraktikanten angeleitet. Zuerst zeigte ich ihnen, wie man den PC-Wächter ausschaltet, dann habe ich die Updates gestartet (u.a. Microsoft Update), und am Schluss habe ich den PC-Wächter wieder eingeschaltet. Die gleiche Prozedur führten die Praktikanten dann bei jedem PC durch. Gegen 16.30 Uhr waren dann die PC’s fertig, und wir führten die Updates an einigen Mac’s durch.

Am Dienstag war der Alltag eingekehrt: Die Besucher strömten wieder ins Labor, belegten die Computer und wollten gelegentlich Hilfe haben. Mir begegnete immer wieder die Frage: ‘Wie funktioniert das jetzt mit dem Internet?’ Oder: ‘Das ist aber blöd, dass man nach einer Stunde getrennt wird’. Ein Besucher hat mich ab zirka 17 Uhr in Beschlag genommen, wo ich ihn dann bei der Benutzung von sozialen Netzwerken unterstützte.

Am Mittwoch bekam ich gleich beim Reingehen die Nachricht, dass das WLAN-Netz BI-free heute nicht funktioniert. Der Netzbetreiber BITel hatte einen großflächigen Ausfall, von dem auch das PIKSL-Labor betroffen war. Da haben wir dann für jeden Rechner, der belegt war, einen Tages-Voucher ausgestellt.  Kurz vor 17 Uhr funktionierte das Netz BI-free dann wieder. Zuvor verabschiedeten wir noch unsere Schülerpraktikanten; es war ihr letzter Praktikumstag.